watersolution

we make the water pure

Wie entsteht reines Wasser ?

Filtration - Umkehrosmose -am Beispiel- des Wasserfilters "SPRING TOUCH"-

Der Molekular-Wasserfilter arbeitet mit einer Kombination von 6 Filtern.

Durch die Nutzung der hierbei eingesetzten Umkehrosmose wird das Leitungswasser gesund und qualitätiv hochwertig gemacht, sowie im Geschmack verbessert.

 

Filterstufen:

 

Stufe 1:  Plus Sediment (Neo-Sense Inline 8) durch diese erste Filterung werden grobe Verunreinigungen wie z.B. Sand oder Rost aus dem Wasser entfernt. Diese Verschmutzungen kommen oftmals aus der Wasser-Rohrleitung und können in der Regel von den jeweiligen Wasserwerken, die nur bis zur Hauswand für die Trinkwasserqualität verantwortlich sind, nicht kontrolliert werden.

Stufe 2:  Der Carbonvorfilter (Neo-Sense Inline8) filtert das Wasser im zweiten Schritt von verschiedenen organischen Stoffen und von unsichtbaren Schadstoffen wie Chlor, das insbesondere bei Kindern zu besonderen Belastungen führen kann. 

Stufe 3:  Membrane (RO 20 GPD). In diesem Schritt werden nun sämtliche Schadstoffe, aber auch Mikroorganismen, Keime, Nitrate und Kalk aus dem Wasser ausgesondert. Insbesondere von Nitraten weiß man, dass sie sich im Körper anreichern können und dabei besonders Schwangeren, Föten, Säuglingen, Kindern und älteren Menschen schaden können.

Stufe 4:  Damit man die verbesserte Qualität auch schmeckt, wird der Carbonnachfilter (Block Inline 8) aktiv. Er klärt Gerüche, die zwar nicht die Qualität, wohl aber den Geschmack beeinträchtigen können.

Stufe 5:  Feinfilter (Block Inline 8). Auch bei einer Filterung kann Staub entstehen, deswegen setzt nach dem Carbonnachfilter der Feinfilter ein.

Stufe 6:  Damit die nun erreichte Wasserqualität auch dauerhaft gehalten werden kann, besteht die letzte Filterungsstufe aus einem Keramikfilter. Dank diesem können Sie Ihr Trinkwasser auch nach längerer Ruhezeit stets keimfrei geniessen.

Filtration durch Nano/- Ultrafiltration 

 

Zu Hause: 

Die Wasserfilter von Seccua reinigen das Wasser im Haushalt, indem sie Viren, Bakterien, wie zum Beispiel Legionellen und Parasiten sowie auch alle Spuren von Medikamenten, Pestiziden und hormonähnlichen Substanzen ausfiltern. 

Die Geräte von Seccua liefern sauberes, erfrischendes Trinkwasser direkt aus dem Hahn zu niedrigen Kosten bei geringem Wartungsaufwand.

 

Eigenes Brunnenwasser:

Private Brunnen stellen höchste Anforderungen an die Reinheit des Wassers. Die Filtersysteme von Seccua genügen diesen Anforderungen, indem sie alle Partikel einschließlich Viren ausfiltern, um so höchste Reinheit des Wassers zu gewährleisten. 

Der unerwünschte Geschmack nach Rost oder auch die bräunliche Verfärbung des Wassers sind oft ein Problem bei Brunnenwasser. All das wird ein Ende haben, da die Geräte von Seccua diese Art von Verunreinigungen entfernen. 

 

Regenwasserzisternen

Regenwasser bringt spezielle Probleme mit sich, da es beim Ablaufen über Dächer und Regenrinnen mit tierischen Ausscheidungen und anderen Verunreinigungen in Kontakt kommt. Und die sind nicht einmal beim Waschen oder Spülen erwünscht. Auch hier schaffen Filtergeräte von Seccua Abhilfe, sodass auch Regenwasser im Haushalt zu erschwinglichen Kosten eingesetzt werden kann. 

 

Öffentliche Wasserversorgungssysteme

Die Filtergeräte von Seccua erfüllen die strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung und der DIN-Normen, insbesondere was die Ausfilterung von Pathogenen wie Parasiten, Bakterien, Viren sowie die Entfernung von Trübstoffen betrifft. Sie sind somit in der Lage, Wasser von höchster Qualität bereitzustellen. 

 

 

Ganz gleich, wie sich die Ausgangslage beim Wasser darstellt - Seccua sowie aqua-global bieten flexible, wirtschaftliche und leicht zu handhabende Technik für sauberes und gesundes Wasser an. 

Sprechen Sie uns gerne darauf an, welche Lösung für SIE die optimale sein kann.

 

 

 

 

 

Copyright ©2015 by watersolution